Black_and_White Default_Colors Increase_Fontsize Reset_Fontsize Decrease_Fontsize

StadtteilService

| Drucken | | PDF |

Service-Leistungen und Bringdienste in Frankfurter Stadtteilen

StadtteilService
Wir alle möchten selbstbestimmt und selbstständig leben, auch im Alter. Doch was tun, wenn Unterstützung beim Einkaufen, bei der Haus- und Gartenarbeit, bei der Schönheitspflege, bei der Entrümpelung, beim Spazierengehen oder auch bei der Tierbetreuung notwendig ist? Wenn mal eine Begleitung zum Arzt oder zu einer Behörde benötigt wird?


Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in den Broschüren StadtteilService, die sich an den Stadtteilen im Einzugsbereich der Sozialrathäuser orientieren. Sie enthalten Informationen über Service-Leistungen und Bringdienste für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen durch Geschäfte, Unternehmen sowie über bürgerschaftliches Engagement von Kirchengemeinden, sozialen Einrichtungen und weiteren Initiativen.


Ferner geben die Broschüren einen Überblick über die Beratungsangebote in Frankfurt am Main sowie über die Unterstützungsmöglichkeiten durch die Sozialbezirksvorsteherinnen, Sozialbezirksvorsteher und den Seniorenbeirat.

 

Achtung ! Wichtiger Hinweis!

Unsere aktuelle Broschüre "Stadtteil-Service-Gallus" enthält zum überwiegenden Teil auch stadtweite Informationen, Leistungen und Angebote, die Sie vielleicht auch für Ihren Stadtteil suchen! Schauen Sie doch einfach mal in die Broschüre rein ! Viel Spass beim Stöbern!

 

Hier können Sie auf die aktuellen Broschüren zugreifen.

Bahnhofsviertel, Gallus, Griesheim, Gutleutviertel 2. Auflage 2016

Höchst, Nied, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach und Zeilsheim 2. Auflage 2015

Altstadt, Bornheim, Innenstadt, Nordend, Ostend 2. Auflage 2013


Sollte Ihr Stadtteil nicht dabei sein, können Sie sich gerne an uns wenden.


Rathaus für Senioren
Leitstelle Älterwerden

51.D24 Bringdienste

Hansaallee 150

60320 Frankfurt am Main

Tel.:  069 / 212 - 45065

Fax.:  069 / 212 - 36858

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

| Drucken | | PDF |