Black_and_White Default_Colors Increase_Fontsize Reset_Fontsize Decrease_Fontsize

Seniorenwohnungen

| Drucken | | PDF |

Wohnen im Alter – Seniorenwohnungen

Wenn Sie nicht mehr in Ihrer alten Wohnung bleiben können oder wollen, kommt für Sie vielleicht eine Seniorenwohnung in Betracht. Doch was ist eine „Seniorenwohnung“ eigentlich, was unterscheidet sie von einer normalen Wohnung?

Eine Seniorenwohnung ist wie bisher eine eigene, abgeschlossene Wohnung mit einem Mietvertrag, in die Sie Ihre eigenen Möbel mitbringen. Die Ausstattung unterscheidet sich wie auf dem normalen Wohnungsmarkt erheblich und ist abhängig vom Baujahr. Die Besonderheiten von Seniorenwohnungen sind die barrierearme oder barrierefreie Gestaltung, die Rücksicht auf die eingeschränkte Beweglichkeit älterer Menschen nimmt. Dazu gehören ein erleichterter Zugang zur Wohnung (zumeist mit Aufzug), breitere Türen innerhalb der Wohnung und ein erleichterter Zugang zu den sanitären Anlagen.

 

Betreutes Wohnen

Ergänzend gibt es in den meisten öffentlich geförderten Seniorenwohnanlagen einen Betreuungsdienst („Betreutes Wohnen“). Sein Ziel ist es, den Bewohnern ein hohes Maß an Selbstbestimmung, Selbständigkeit und Sicherheit zu gewährleisten.

Dafür hält der Betreuungsdienst eine tägliche, 24-stündige Rufbereitschaft für Notfälle vor und bietet vor Ort eine regelmäßige Beratung an, um Sie ggf. fachkundig über mögliche hauswirtschaftliche oder pflegerische Hilfen zu beraten und Sie zu bei deren Einrichtung zu unterstützen. Er hilft aber auch bei alltäglichen Problemen weiter, wie z.B. bei Fragen im Umgang mit Behörden und anderem.

Selbst bietet der Betreuungsdienst keine Pflegeleistungen an, sie werden genauso wie in normalen Wohnungen durch (spezialisierte) ambulante Pflegedienste erbracht. Bei der Suche nach geeigneten Pflegediensten genauso wie bei Fragen zu ihrer Finanzierung steht Ihnen der Betreuungsdienst jedoch selbstverständlich zur Seite.

Seniorenwohnungen gibt es in Frankfurt im gesamten Stadtgebiet. Sie können

  • –als „Eingestreute Wohnungen“ innerhalb normaler Mehrfamilien-Wohnhäuser liegen, die sich für alle besonders eignen, die nicht nur unter Gleichaltrigen leben möchten und ein lebendiges Umfeld mit Familien und Kindern bevorzugen.
  • innerhalb von „Seniorenwohnanlagen“ liegen, in denen sich ausschließlich Wohnungen für ältere Bürger befinden. In ihnen geht es zumeist ruhiger zu, dafür bieten sie durch die Gemeinschaft Gleichaltriger mehr Chancen auf neue Begegnungen. In einigen größeren Anlagen gibt es dazu noch weitere Angebote der Betreuungsdienste wie Veranstaltungen, Begegnungsstätten u.a.

Wir haben für Sie eine Übersicht der meisten Seniorenwohnungen in Frankfurt mit einer kurzen Beschreibung zusammengestellt, zu der Sie hier gelangen: Seniorenwohnungen

Zu der wichtigen Frage, wie Sie eine geeignete Seniorenwohnung finden, haben wir auf der folgenden Seite ausführliche Informationen zusammengestellt: Wie finde ich eine Seniorenwohnung?

Haben Sie noch Fragen, die wir hier nicht beantworten konnten? Zögern Sie nicht und vereinbaren einen Termin für eine persönliche Beratung über unsere Telefon-Hotline unter 069 / 212 – 706 76.

Weitere Informationen gibt es auch bei Ihrem zuständigen Sozialrathaus. Die Kontaktdaten der Sozialrathäuser finden Sie hier: Sozialrathäuser

| Drucken | | PDF |